Tipps beim Mieten & Kaufen einer Wohnung in Bangkok

In der nähe mit Aussicht auf den Chao Praya Fluss

Riverside Apartment Gebäude

Thailand ist ein Land, welches nicht nur als Reiseziel sehr beleibt ist, sondern auch Investoren anzieht. Die günstigen Lebensbedingungen in Kombination mit den atemberaubenden Landschaften sind Gründe, warum immer mehr Menschen in Wohnungen in Thailand investieren, wobei es die meisten direkt in die Hauptstadt Bangkok zieht.

Wenn man vorhat, in Immobilien zu investieren, dann will man natürlich stets eine möglichst hohe Gewinnmarge realisieren und Thailand wird diesbezüglich als einer der interesdsantesten Orte für Investoren in diesem Bereuich betrachtet. In Bangkok hat man nicht nur die Möglichkeit kleine Wohnungen zu mieten bzw. zu kaufen, sondern es gibt auch eine Menge Condos und Apartments, die das Interesse der ausländischer Investoren erwecken können. Doch es ist nicht immer einfach, sich auf ein spezielles Objekt festzulegen und die richtige Entscheidung zu treffen.

Gerade als ausländischer Investor werden einem redlich ein paar Steine in den Weg gelegt, denn es ist Ausländern generell nicht gestattet, sich Immobilien zu sichern. Eine recht interessante Möglichkeit, dennoch in Immobilien zu investieren stellen Condos dar, da diese auch für ausländische Investoren zur Verfügung stehen. Wer sich eine Wohnung in Bangkok mieten oder kaufen möchte, der sollte sich vor allem in diesem Bereich umsehen. Hier spielt es seitens der Gesetzgeber keine Rolle, ob man sich das Condo für private Zwecke erwerben will, sei es als Zweitwohnung für den alljährlichen Urlaub oder als Wohnung für die Rente oder ob man sich die Immobilie sichern will, um einen monatlichen Scheck zu bekommen.

Aus welchen Gründen man sich auch immer für den Kauf oder das Anmieten eines Condos in Bangkok entscheidet, es ist wichtig, dass man sich vorab gut informiert und alle möglichen Fallstricke bereits im Vorfeld erkennt. Am besten ist es, wenn man direkt mit den richtigen Menschen in Kontakt steht. So kann ein guter Rechtsanwalt bereits im Vorfeld sagen, wo etwaige Probleme lauern können und mit wertvollen Tipps zur Seite stehen, was es bei dieser Investition zu beachten gilt. Sollte man sich dazu entscheiden, ein neues Condo bauen zu lassen, so sollte man sich auch hier frühzeitig darüber informieren, wen man mit dem Bau beauftragt.
Wer aus beruflichen Gründen häufig in Bangkok ist, der sollte auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, sich ein Apartment zu mieten. Die Mietpreise sind hier relativ gering, wenn man sie mit unseren europäischen Standards vergleicht. Hinsichtlich der Ausrüstung dieser Appartements gibt es natürlich auch gewaltige Unterscheide. Man hat die Wahl, sich ein schlichtes Apartment zu mieten, welches nur mit den nötigsten Einrichtungsgegenständen ausgestattet ist oder sich ein voll ausgestattetes High-End Apartment in Bangkok mieten, welches alle Annehmlichkeiten bietet, die man sich wünscht.

Ein Condominium in Bangkok mieten

Thailand ist eines der Schwellenländer, die in den letzten Jahren stark aufgeblüht sind. Das Herz ist die Hauptstadt des Landes und zieht Jahr für Jahr Touristen und Geschäftsmänner aus der ganzen Welt an. Wer Bangkok bereits mit eigenen Augen erlebt hat, der weiß was diese Metropole alles zu bieten hat.

Wer es sich zum Ziel gesetzt hat, Thailand einmal hautnah zu erleben, der darf Bangkok natürlich nicht verpassen, denn hier ist Unterhaltung, Spaß, Action und eine Menge Kultur geboten. Urlauben wählen dieses Land häufig nicht nur wegen der erstklassigen Gastfreundschaft und den romantischen Badestränden, sondern auch wegen der Erschwinglichkeit. Hier bekommt man gutes Essen und eine Menge Unterhaltung für einen Bruchteil des Preises, für den man hier in Europa rechnen muss. So sind auch Immobilien in Thailand sehr günstig zu bekommen und immer mehr Menschen spielen mit dem Gedanken, sich ein Condominium in Bangkok zu erwerben.

Es ist natürlich eine Überlegung Wert, denn Immobilien sind eine der sichersten Wertanlagen und da die Anzahl der Touristen in Thailand sowieso Jahr für Jahr steigt, ist diese Überlegung natürlich nicht zu vernachlässigen. Wer sich ein Condominium in Bangkok kaufen will, der wird schnell feststellen, dass es an Angebot nicht mangelt. Die neuen Immobilien in Bangkok sind elegant eingerichtet und richten sich sehr stark nach den Standards, die man bei uns im Westen kennt. Interessant zu wissen ist die Tatsache, dass der Mietpreise für Objekte in Thailand schon fast europäische Standards angenommen haben, während man für den Kauf von Apartments und Condominia lediglich mit einem Bruchteil der Kosten rechnen muss, die man in entwickelten Ländern wie den USA, Australien oder Großbritannien entbehren müsste.Westliche Standard sind hier keine Seltenheit!

Die Gründe, warum sich Menschen für den Erwerb von Immobilien in Thailand interessieren, können so vielseitig sein wie das Land selbst. Die einen wollen sich einfach eine zweite Heimat aufbauen und ihren jährlichen Urlaub in der Sonne Thailands verbringen, während andere es sich womöglich in den Kopf gesetzt haben, ihre Rente in Thailand zu verbringen. Andere wiederum handeln aus finanziellen Gründen und wollen sich früh genug Immobilien in Thailand erwerben da sie wissen, dass man hier mit einem gewaltigen ROI rechnen kann.

Auch wenn das Angebot von Maklern relativ groß ist und man unwillkürlich eine Menge interessanter Objekte zur Auswahl hat, sollte man dennoch nie zu voreilig handeln und beim erstbesten unterschreiben. Man sollte diesen Schritt langsam angehen und sich einzelne Anbieter und deren Objekte anschauen, denn ein Condominium in Bangkok ist eine Anschaffung, die man nur einmal macht und ein ganzes Leben lang Freude daran haben wird.